Browsed by
Monat: Juni 2018

Montag 18. Juni 2018

Montag 18. Juni 2018

Heute habe ich im tiefen Wald geschlafen, denn die Bundesstraßen sind immer sehr laut. Dort waren allerdings fingerdicke Bremen, das bemerkte ich aber erst um 03.00 in der Früh, als ich austreten mußte. Dann beschloss ich weiter zu fahren. Ich fuhr ca. 3 Stundem, dann suchte ich mir einen bremenfreien Platz. Dort war ich dann genau auf einem Feldweg, wo der Bauer um 08.00 aufs Feld fuhr und ich war im Weg. Aber es war ihm beinlich weil er mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag 17. Juni 2018

Sonntag 17. Juni 2018

Die Tage vergehen sehr schnell, weil ich immer viel zu tun habe, so wird mir nie langweilig. Heute fuhr ich um 09.30 los richtung Polen. Um 13.00 war ich über der litauischen Grenze und dort kamen viele Badeseen. Bald konnte ich es nicht mehr aushalten und parkte an einem See. Zuerst waren ca. 10 Leute dort die alle zur Familie gehören. Dann kamen immer mehr bis es ungefähr 40 Personen mit Kind un Kegel waren und es sah so aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag 16. Juni 2018

Samstag 16. Juni 2018

  Gestern habe ich noch am späten Abend 2 Litauer kennengelernt, die auch Traktorspinner sind. Vor dem Frühstück war ich schon im See, das war nicht sehr gut für meinen Kreislauf, denn als ich aus dem Wasser kam, war mir schwindlig. Kaum habe ich die Hausarbeit erledigt, war die Mittagsabkühlung fällig. Um 14.00 kam der Litauer, von gestern und wir fuhren zusammen einkaufen und danach zu seinem Wochenendhaus. Dort zeigten sie mir sofort ihre Traktoren und anschliesent gingen wir durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag 15. Juni 2018

Freitag 15. Juni 2018

Heute fuhr ich zum Dzükija Nazionalpark, das ist der größte in Litauen. Jetzt bin ich 2 Monate unterwegs und ich hatte nur 2 mal 2 Stunden Regen. Das ist viel zu wenig für die Natur. Die Bauern jammern schon, daß die Ernte schlecht aussieht. Nach 132 km Fahrt bin ich am Dzükijos Nstionalpark angekommen, der hat 55.900 Hektar. In diesem Gebiet sind 8 Dörfer und alle Häuser dort sind sehr altmodisch und original gebaut. Das ist eines der moderneren, warscheinlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag 14. Juni 2018

Donnerstag 14. Juni 2018

Tagwache war heute um 05.00 und abfahrt um 06.00. Noch in Lettland fand ich ein einzigartiges Minimundus und zwar in jedem Gebäude waren Hasen untergebracht. Er hat ca. 30 verschiedene Hasen und dazugehörige Häuschen, die zwischen 1. Meter und 2. Meter hoch sind. Der Betreiber hat sämtliche Haustiere noch dazu in seperaten Stallungen. Verschiedene Hühner, wie sie der Maxl vom Klingler Herbert hat. Verschiedene Enten, Gänse, Kühe, Schafe, Geisen, Bonny und anere Pferde. Hunde und Katzen liefen artig frei herum….

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch 13. Juni 2018

Mittwoch 13. Juni 2018

Um 08.00 sperrt das Freiliechtmuseum auf, aber heute war ich bis 09.00 im Bett ….. bin selber erschrocken ! 😂 Hier bin ich bei der Wasserburg von Äraisi. Das ist eine, in ganz Europa bedeutende Rekonstruktion einer lettgallischen Wohnstädte auf Wasser und der einzige Ort in den baltischen Staaten, wo man das Leben der Menschen vor mehr als 1000 Jahren kennenlernen kann. Diese Wasserburg befindet sich auf dem Gelände eines Museum – Schutzgebiet, wo man auch Ruinen einer mittelalterlichen Burg,…

Weiterlesen Weiterlesen

Dienstag 12. Juni 2018

Dienstag 12. Juni 2018

Heute um 01.00 war Tagwacheund um 06.15 bin ich pünklich in Riga gelandet. Beim Traktor war alles in Ordnung und ich holte meinen endgangenen Schlaf nach. Bis ich dann alles geputzt und erledigt hatte war es 13.00 . Los gehts in Richtung Raksu Nationalpark. Ich fuhr 88 km zum Freiliechtmuseum aber leider war es schon geschlossen. Jetzt übernachte ich an einem Friedhofs Parkplatz. Dieser Waldfriedhof ist ganz unscheinbar, man muß genau schauhen daß man die Gräber überhaubt sieht. Hier stört…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag 11. Juni 2018

Montag 11. Juni 2018

Endlich ist der letzte Tag in diesem “ Gefängnis „!!  😅 Morgen ist der Flug nach Hause zu meinem Traktor in Riga !!   Die letzte Sehenswürdigkeit ist das Minimundus von St. Petersburg. Dort ist auch eine der größten Modelleisenbahnen der Welt mit 800 Quadratmeter. Zwischen dieser Eisenbahn sind alle anderen Modelle integriert. Soetwas habe ich auch noch nie gesehen. Danach gings zu einem schönen italienischen Restaurant. Zum Abschiedsessen !! Denn morgen um 05.15 geht mein Flieger nach Riga und…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag 10. Juni 2018

Sonntag 10. Juni 2018

Jetzt gibt es nicht mher Vieles was wir noch nicht gesehen hätten. Das ist nur möglich wenn man mit der U-Bahn fährt. Nicht umsonst ist diese U-Bahn die Schönste der Welt. Die Stadt hat 5.000.000 Einwohner  und das Stadtgebiet ist 1.431 Quadrat km groß. Gegründet wutde sie 1703 und ich habe in Narwa am Campingplatz eine Gruppe St. Petersburger kennengelernt und die haben mir gesagt daß die Stadt die 315 Jahresfeier hat, für diesen Anlass haben sie mir eine Stadtflagge…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag 9. Juni 2018

Samstag 9. Juni 2018

  Heute fahren wir bis ans Meer mit der U- Bahn. Hier am Rande von St. Petersburg sind schöne große Parks angelegt mit viel Grünfläche und ein großer Kinderspielplatz. Dieser Taktor ist ca. 6 Meter hoch und ca. 20 Meter lang, das ist der größte Traktor, den ich je gesehen gabe. Wir haben dort in einer Kantine gegessen und das Menü kostete nur € 3,-. Es war ein originales russusches Essen. Danach gings wieder retour bis zum Hotel, wo wir…

Weiterlesen Weiterlesen