Browsed by
Monat: Juni 2018

Samstag 30. Juni 2018

Samstag 30. Juni 2018

Auf zum Kampf auf der Straße ! 😁 Gestern war ich in einer verzwickten Lage, weil ich auf eine Transitroute gekommen bin und dann erst gesehen habe, daß ich hier nicht fahren darf. Ich wagte es aber trotzdem. Die Straße war nur 2 Spurig und gewaltig viel Verkehr. Das ließen sich natürlich die LKW Fahrer nicht lange von mir gefallen und haben mich gewarnt, indem sie mich “ geschnitten “ haben und das ist sehr gefährlich. Darum bin ich um…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag 29. Juni 2018

Freitag 29. Juni 2018

Weiter gehts in Richtung Bukarest. Schon wieder regnerisch und ich hätte heute gerne einmal Hausarbeit gemacht. 😔 Das Navi macht ziemlich viel Mist, was ich mir nicht erklären kann. In der Stadt Mühlbach hatte ich schon wieder einmal, die liebe Polizei hinter mir, mit Blaulicht. Ich dachte das geht mich jetzt noch nichts an und fuhr weiter. Aber leider überholten sie mich dann mit dem Vollgetonhorn und einem Stoppschild. Jetzt bin ich gemeint ☝. Als ich ausgestiegen war fragt mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag 28. Juni 2018

Donnerstag 28. Juni 2018

Rumänien  welche Überraschungen gibts bei euch ?? Heute fuhr ich nach dem Navi vom Händi. Das führte mich auf eine Almlandschaft  von 180 Meter Seehöhe auf 752 Meter Seehöhe. Dort oben sind keine Bäume mehr. Es schaute aus wie in unserem schönen Geistal … natürlich nicht so schroffe Felsen. Die Straße war zeitweise nur einspurig, aber das ist beim Traktor egal, ich kann ja überall ausweichen. Da konnte ich maximal 12 km in der Stunde zurücklrge. Ich traf 2 große…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch 27. Juni 2018

Mittwoch 27. Juni 2018

Auf gehts weiter in den Süden 😂 Der nächste Regentag ….. fein, dann kann ich weiterrasen 😄 In der Slowakei hatte ich heute noch 61 km zu fahren.  Und kaum kam ich über die Grenze nach Ungarn, “ hats khoamalet “ ich kann wieder fast alles lesen und die Häuser sind original ungarisch 😔 demendsprechend sind auch die Straßen “ rumpl pumpl “ . Allerding haben die Ungarn Autobahnen, wo ich mit dem Traktor wirklich nicht fahren darf. In Estland, Lettland,…

Weiterlesen Weiterlesen

Dienstag 26. Juni 2018

Dienstag 26. Juni 2018

Der Regen hat mich heute Nacht schon ein paarmal aufgeweckt und so war dann auch der ganze Vormittag. Ich startete um 06.30 und nach 73 km habe ich die Grnze zur Slowakei erreicht. Dort wechselte ich meine restlichen Slotti in Euro um. In der Slowaķei ist mir sofort aufgefallen, daß hier viele Zigeuner sind, denn sie sind dunkelhäutig und lummern  überall herum. In Polen habe ich keine gesehen. Das fangt hier an und geht hinunter bis Bulgarien. Nach Krakau verschwanden…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag 25. Juni 2018

Montag 25. Juni 2018

Heute fahre ich zu einem Hallenbad in die Stadt, weil dieser Campingplatz keine Duschen hat. Gesagt  getan um 09.00 war ich in diesem großen Wasserpark, der auch ein Sportbecken dabei hat. Ich drehte meine Runden bis ich mein Limit erreicht habe. Danach, wie üblich, ab in die Sauna. Da ich eine Tageskarte hatte, vergnügte ich mich noch mit den Wasserrutschen, Wirrlbäder und Wellenbad. Um 13.00 habe ich eine Pizza gegessen und im Ruheraum eine Stunde geschlafen. Dann gings auf in…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag 24. Juni 2018

Sonntag 24. Juni 2018

Das war heute eine sehr ruhige Nacht beim MC Donalds, obwohl er die ganze Nacht offen hatte. Krakau hat 760.000 Einwohner und ist laut Angaben der „Welt Investment Report“ der UNO Konferenz für Handel und Entwicklung, der aufstrebendste Standort, für Investitionen und Innovationen, der Welt. Innerhalb eines 100 km Umkreises leben bei Krakau 8 Millionen Menschen. Im Centrum der Stadt ist der größte mittelalterliche Hauptplatz, mit 40.000 Quadratmeter, in Europa. Umgeben ist dieser Platz mit der romantischen Altstadt. Die Imposantesten…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag 23. Juni 2018

Samstag 23. Juni 2018

Und weiter gehts nach Krakau. Das sind noch ca. 150 km und der 1. richtige Regentag. Natürlich wenns regnet muß der Scheibenwischer keputt werden. Im nächsten größeren Dorf bekam ich dann einen neuen. Bei 25 km/h ist es nicht so tragisch, wenn man eine Zeitlang keinen Wischer hat. Um 15.30 in Krakau angekommen suchte ich mir ein großes Einkaufszentrum, wo ich zuerst beim OBI einiges einkaufen mußte. Dort durfte ich aber nur 1 Stunde stehenbleiben. Der Wachmann besuchte mich persönlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag 22. Juni 2018

Freitag 22. Juni 2018

Heute hatte ich noch 17 km bis Chelm. Diese Stadt hat 65.000 Einwohner und einige schöne Grünflächen. Die Kirchen, hier an der Grenze von der Ukraine, haben fast alle einen katolischen Stil. Ganz selten sind hier die Ortrtoxen. Ansonsten habe ich nichts Erwenenswertes gesehen. Weiter gehts nach Krakau. Heute ist ein windiges, feuchtes und kaltes Wetter, das ist ideal zum fahren denn dann sind nur die Hälfte PKWs auf der Straße. Unterwegs bekam ich frische Heidelbeeren zum kaufe, direkt am…

Weiterlesen Weiterlesen