Browsed by
Monat: Juli 2018

Montag 30. Juli 2018

Montag 30. Juli 2018

Gestern habe ich im Internet herausgefunden, daß die Fähre heute abfährt und nicht morgen, wie man mir gesagt hat. Daher bin ich mit dem Gespann heute um 08.00 zum Hafen nach Batumi gefahren. Um 09.00 war ich dort und dann fuhr ich mit dem Rad weiter in die Stadt hinein, wo ich mir einige Kleinichkeiten besorgte. Um 10.00 traf ich meinen Bekannten Taxifahrer, der mich dann zum Ticket Büro brachte. Dort wäre normalerweise jetzt geöffnet. Es warteten viele Leute am…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag 29. Juli 2018

Sonntag 29. Juli 2018

Heute um 01.30 weckten mich 3 Männer auf und baten mich um Hilfe, denn ihr Mercedes ist im Sand versunken. Das ließ ich mir nicht 2 X sagen, habe mich angezogen und den Wohnwagen abgehängt. Es war “ stock “ dunkel, aber ich habe auf meinem Traktor rundherum eine starke LED Beleuchtung. Endlich konnte ich diese einsetzen. Sie hatten nicht einmal ein Abschleppseil dabei. Ich zog den Mercedes mit dem 1. Gang heraus, daß beim Unterboden nichts kaputt wird, denn…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag 28. Juli 2018

Samstag 28. Juli 2018

Um 07.30  hörte ich schon die Wellen rauschen und sie haben mich eingeladen zum baden. Nach dem Genuß einer Banane gings ab ins “ feuchte Naß “ wo ich um diese Zeit immer der 1. im Wasser bin. Die Fischer sind natürlich früher da. Danach ging ich duschen und brachte meiner Haushälterin nocheinmal eine Tasche voller Dreckwäsche. Sie ging gerade mit ihrer Kuh auf die Weide, wo die an einem langen  “ Strick  “ an einem Stecken angebunden wird. Hier…

Weiterlesen Weiterlesen

Freitag 27. Juli 2018

Freitag 27. Juli 2018

Heute hat mein Freund Franz Josef  aus Pozuzo Geburtstag und ich habe ihn bis jetzt noch nicht erreichen können. Habe bis 08.30 geschlafen und nach einem kleinen Frühstück, gings ab ins Meer, dann hatte ich heute zum erstenmal eine Dusche. Mmhmhmhm das war fein, denn die Haut wird immer pickiger, vom Meersalz. Danach war es wieder Zeit zum “ stöwern “ Alles raus und abziehen, dann auf die Wäscheleine hängen. Abstauben ist hier am Meer, durch die salzige Luft, regelmäßig…

Weiterlesen Weiterlesen

Donnerstag 26. Juli 2018

Donnerstag 26. Juli 2018

  Jetzt hatte ich nur noch 25 km bis Batumi, dann fuhr ich zu einem Zollgebäude und dort war mir ein Taxifahrer sofort behilflich. Er ging mit mir in das Zollgebäude und fragte, wo ich das Ticket für Burgas bekomme. Danach fuhr er mich dorthin, das war aber die falsche Adresse, dann bekam er eine andere Adresse. Dort traf er einen Freund, der deutsch sprach und von dem der Freund hat das Büro für mein Ticket. Der Freund rufte seinen…

Weiterlesen Weiterlesen

Mittwoch 25. Juli 2018

Mittwoch 25. Juli 2018

Mit offenen Fenster und Türe konnte ich relativ gut schlafen, wobei man so wenig wie möglich Licht benützen darf, denn sonst besuchen dich alle Mücken in der Umgebung !! 😂 Weiter gings auf der Autobahn, ca. 2 Stunden, dann war die E60 wieder eine Bundesstraße. Sie war einmal breiter und dann wieder sehr schmal und es waren viele Straßenverkäufer unterwegs. Nach einiger Zeit kam ein kleines Städtchen und ich erblickte endlich einen Bankomat, denn ich mußte gestern dem Reifenmeister sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Dienstag 24. Juli 2018

Dienstag 24. Juli 2018

  Heute in der Nacht wurde ich 3 mal von Neugierigen oder Besoffenen aufgeweckt, daher bin ich um 06.30 gestartet. Ich fuhr nach meinem Händi – Navi und kam nicht von der Stadt heraus. Dann fragte ich einen Herrn, der lozte mich 1 Stunde lang aus der Stadt hinaus. So eine Hilfsbereitschaft muß man erst einmal finden !! Ich gab ihm dafür eine österreichische Flagge und 4 Unterberg. Ich hatte dann meine gesuchte E60 , das ist eine ausgewiesene Autobahn,…

Weiterlesen Weiterlesen

Montag 23. Juli 2018

Montag 23. Juli 2018

Heute habe ich bis 07.30 geschlafen, das gabs schon lange nicht mehr. Weiter gings in Richtung  Tbilisi ( Tiflis )und es waren noch 62 km und hat stark geregnet. Ich mußte auch heute wieder von 1055 auf 1515 Meter Seehöhe fahren. Die Beschilderung der Straßen und Orte  ich genauso schlecht wie die Straßen. In Ungarn, Rumänien, Bulgarien und der Türkei sind lange nicht so schlechte Straßen wie hier in Georgien !! Zwischen Burgas und Tiflis, das sind über 400 km…

Weiterlesen Weiterlesen

Sonntag 22. Juli 2018

Sonntag 22. Juli 2018

Um 07.00 startete ich heute ohne Frühstück, weil ich keinen Hunger hatte. Ich fuhr durch das Städtchen “ Achalkalaki “ und gleich um die Ecke war ein Früchtemarkt, wo ich meinen Bedarf kaufte. Dann ging es noch ca. 2 km auf Asphalt und schon war wieder einmal eine Schotterstraße da. Nach kurzer Zeit kam ich in eine Siedlung, wo alles alte Häuser und sehr schlechte und enge Straßen kamen. Es sah aus als wären es “ Slams „. Dann führte…

Weiterlesen Weiterlesen

Samstag 21. Juli 2018

Samstag 21. Juli 2018

Nach einem kleinen Frühstück gings weiter hinein in das Kaukasusgebirge. Ich bin mitten in einem steilen auf und ab. Man mußte in der Straße oft slalum fahren und war jetzt auf 1744 Höhenmeter. Hier ist eine Talstation von einer nagelneuen Liftanlage. Es sind hier rundum viele Baustellen und daher bieten  die Bergbauern ihre Produkte in kleinen Hütten an. Sie verkaufen Jogurt, Käse, Kaupech das ich noch aus meiner Kindeszeit weiß, Bienenhonig und Marmelade an. Ich kaufte mir Käse und Kaupech,…

Weiterlesen Weiterlesen