Sonntag 30. Sept. 2018

Sonntag 30. Sept. 2018

Heute am Frühstückstisch im Kurhaus gelang mir die Überraschung . Nichts ahnend kamen Melanie und Florian in den Frühstücksraum und begrüßten mich von hinten  und ich drehte mich um und grüßte zurück. Das Erste was Florian gesagt war : “ du Lapp du “ und sie waren beide überrascht und freuten sich sehr.

Wir Frühstückten zusammen, dann zeigten sie mir die Baustelle, wo sie normal untergebracht wären, wenn der Anbau fertig gewesen wäre.

Dann spazierten wir zurück ins Kurhaus, da passierte es. Ihr glaubt es nicht, da kam ein Lanz Alldog des Weges, den ich natürlich aufhalten mußte und hab ihn gefragt, wohin er fährt. Zu einer Landmaschinen Ausstellung sagte er.

Dann war unser Mittagsessen schon fix. Kaum waren wir im Kurheim angekommen, gings auf zu diesem „Festl“. Ich fuhr natürlich mit meinem Traktor, und allen gefiel meine Geschichten dahinter.

Bei der Ausstellung waren bunt gemischte alte und neue Traktoren mit teilweise rießigen Geräten dabei.

Es war ein ganz einfaches, kleines Festl …. 2 Leute gingen mit Schubkarren und Radlbege zu den Zuschauern und verkauften die Getränke. Sie hatten auch ein Schätzspiel und zwar eine Kiste voller Muttern.

Ein paar Bänke waren für die Hungrigen  aufgestellt, aber die meisten standen mit den Getränken bei den Traktoren.

Dort gabs Bier, Saftln und Würstln. Darum ginger wir zum nächsten Gasthaus, das war ein Inder aus Sri Lanka, mittagessen.

Dann holten wir meinen Traktor und fuhren zurück zum Wohnwagen am Kurhaus.

Anschließend fuhre wir zum Attersee und machten einen Verdauungsspaziergang mit Einkehrschwung.

Dann war erst die Mittagspause mit anschließendem Abendessen. Wo wir alte und neue Geschichte augewärmt haben ( a mortz Glachter ).

Ich konnte dann noch im Kurheim duschen und nach dem Tagesbericht war es wiedereinmal 23.30

 


4 Gedanken zu „Sonntag 30. Sept. 2018

  1. Hallo Kurt.
    Habe mich gerade mit meinem Lanz auf deinem Reiseblog gefunden.
    Du bist echt ein fleissiger Dokumentierer.
    Alles Gute bei deiner Heimreise.
    Super Aktion welche du da machst!
    Gruss Daniel

    1. Hallo Daniel,
      Fein daß es dir gefällt. Am Anfang war die Schreiberei sehr ungewohnt, aber jetzt gehts schon viel besser, es ist sehr zeitaufwändig wenn man es so macht, aber den Leuten gefällt es und ich hätte sowiso mit der Hand Tagebuch geschrieben.
      Warum hast du nicht den Original Motor am Lanz ? Der müste doch zum bekommen sein. So ist er nichts Wert. Schade du hast ihn so gut hergerichtet.

      Schöne Grûße aus Salzburg
      Kurt

      1. Hallo Kurt.
        Original Motor war 10jahre drauf.
        Der ist eine Fehlkonstruktion.
        Laut keine kraft und viel 2taktrauch.
        Ich habe ihn Zuhause und könnte ihn jederzeit zurückbauen für einen Verkauf oder Museum.
        Gruss Daniel

        1. Hallo Daniel
          Das hätte ich nicht geglaubt von diesen Motoren.
          Wir sind leider zu früh vom Festl gegangen und ganz das Schätzspiel vergessen. Kannst du mir bitte nachfragen, wiviele Muttern das waren.Ich habe auch geschätzt.

          Danke und schöne Grüße aus Salzburg
          Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.