Samsteg 29. Sept. 2018

Samsteg 29. Sept. 2018

Heute hat mich am Morgen alles Mögliche aufgehalten. Zuerst die Hausarbeit dann der WC Besuch beim Möbelix danach kam beim Frühstück noch ein Ehepaar, das von mir alles genau wissen wollte. Und meine Routenplanung habe ich total „umgemodelt“.

Ich konnte erst um 10.00 aufbrechen und meine neue Route war jetzt nach St. Georgen im Attergau, denn ich möchte dort meinen Freund Florian und Melanie bei der Kur besuchen.

Zuerst sah ich die Burg “ Hohenwerfen “

 

Die Fahrt ging weiter nach Spital an der Drau.

Weiter durch das Drautal dann wurde es sehr steil, ich mußte zum 5. GANG zurückschalten ( maximal 10 km/h). Ab Obervellach ging dann der 6. GANG (maximal 15 km/h)

In Mallnitz – Obervellach ist die „Autoschleuse Tauernbahn“ und wartete schon auf mich. Um 13.50 fuhr ich mit der Bahn 11 Minuten bis “ Böckstein “ im Gasteinertal.

 

Weiter durch das schöne Gasteinertal über Hallein und Ebenau, wo unser Benjamin die Matura und den Tischler Beruf erlernte.

Dann wars nicht mehr weit bis St. Georgen im Attergau. Ich mußte 10 Stunden durchfahren, daß ich Florian am Sonntag  bein Frühstück überraschen kann. Mein Mittagessen habe ich im Traktor genossen, wie schon öfter.

Die Bedienung in dem Kurhaus hatte sich sehr über meinen Überraschungsbesuch gefreut und hat die Tischordnung für mich geändert, daß wir beim Frühstück zusammensitzen und sie hat mir sogar den Personalparkplatz zur verfügung gestellt, daß mich der “ Florl “ nicht sehen kann.

Heute bin ich 241 km gefahren, daß ich meinen alten “ Lehrbua “ als Ersten begrüßen kann, weil er auf Kur ist !😂

 

 


8 Gedanken zu „Samsteg 29. Sept. 2018

  1. Kurt, diese Überraschung ist dir eindeutig gelungen, und ich kann es immer noch nicht ganz glauben. Es ist mir große Ehre dass du einen solchen Umweg auf dich genommen hast , um uns zu besuchen. Vielen Dank

  2. Servus Kurt

    Ja jetzt hast es nicht mehr weit.
    Wir freuen uns schon wann wieder in unseren Reihen bist und wir deinen Geschichten, von fast 1000 und einer Nacht erzählen kannst.🤪🤗🤗🤗

    Bis bald
    Der Herr der Räder

  3. Hallo Kurt, ich bin einfach nur begeistert, von deinem ausführlichen Bericht, von den Strapazen, die du auf dich genommen hast, um meinem Bruder und Melanie einen Besuch abzustatten….die Überraschung ist dir auf jeden Fall gelungen, Florian hat sich wirklich sehr darüber gefreut….wünsche dir weiterhin eine gute, unfallfreie Fahrt …glg Karin

    1. Hallo Karin
      Es freut mich, daß es dir auch gefällt und das sind für much keine Strapazen sondern mein Hoppi. Außerdem ist der Florl wie mein Sohn und wir sind ein gutes Team. Vielleicht kannst du am Samstag Nachmittag mit der Mama zu uns kommen….. ihr seit herzlich eingeladen.
      Glg. Kurt

  4. Hallo Lieber Kurt
    Wir Danken Dir für Dir für Deine Ausfürlichen Erklärung von Deiner Wunderschöne Reise ,denn das Stimmt wenn man einen Traum hat soll man sich Erfüllen und Glücklich dabei zu sein und auch Jemand im Hintergrung ist der zu Seinen Traum steht und Immer für einen Da ist. Wir Danken Dir das uns an Deiner Reise Erzählt hast es war sehr Intresand mein MannRudi war ganz Begeistert und sein Wunsch einen Traktor mit Wohnwagen zu Besitzen Reift immer mehr in ihn und ich Hoffe sehr das wir das uns das bald Erfüllen zu können und auch solche Reisn machen zu können . Wir wünschen Dir eine Gute Heimreise Noch Ohne Pannen weder beim Traktor noch beim Wohnwagen Also Ein Glückliches Heimkommen und Alles Liebe Deiner Lieben Frau.
    Das wünschen Dir
    Rudi und Lisi

    1. Hallo liebe Lisi & Rudi

      Es freut mich, daß es euch gefällt und wenn ihr Fagen für einen Traktor oder Sonstiges habt, könnt ihr mir gerne per Email oder Whats App fragen.
      Ich wünsche euch alles Gute und bleibt gesund !!
      Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.