Freitag 29. Juni 2018

Freitag 29. Juni 2018

Weiter gehts in Richtung Bukarest.

Schon wieder regnerisch und ich hätte heute gerne einmal Hausarbeit gemacht. 😔

Das Navi macht ziemlich viel Mist, was ich mir nicht erklären kann.

In der Stadt Mühlbach hatte ich schon wieder einmal, die liebe Polizei hinter mir, mit Blaulicht. Ich dachte das geht mich jetzt noch nichts an und fuhr weiter.

Aber leider überholten sie mich dann mit dem Vollgetonhorn und einem Stoppschild. Jetzt bin ich gemeint ☝. Als ich ausgestiegen war fragt mich der junge Mann, wohin ich fahren möchte, auf englisch. Ich sagte : nach Bukarest, und er sagte dann, du hast dich verfahren und mußt jetzt rechts weiterfahren und dann gleich nach links abbiegen.

Ich glaubte meinen Ohren nicht. Dann fragte er mich ob er ein Foto machen darf und ich habe dann das Foto mit beiden jungen Polizisten gemacht.

So kann man sich täuschen !!

Heute ist ziemlich viel Verkehr und ich muß die ganze Zeit nach hinten und nach vorne zum Gegenverkehr schauen, um den nachfolgenden Autofahrer, zum überholen ein Zeichen mit dem Blinker zu geben.

Das ist sehr anstrengend daher habe ich  mehrere Pausen gemacht und eine Tankstelle gefunden, wo man sich duschen kann. Das war auch notwendig ! 😂😤

Ich bin bis Talmesch gekommen und das sind 196 km.

 


6 Gedanken zu „Freitag 29. Juni 2018

  1. Hallo Kurt,
    wie geht es dir?
    Warum bist du schon in Rumänien, in Bukarest?
    Hat die Tour über Russland, Georgien, die Türkei und den Balkan nicht funktioniert?
    Wir wünschen dir jedenfalls noch viele erlebnisreiche und spannende Tage!
    Liebe Grüße und alles Gute! Artur und Regina

  2. Hallo Kurt! Du kommst ja überraschend schnell voran und befindest Dich bereits in Talmesch, unweit von Hermannstadt (=Sibiu), das Du unbedingt besuchen solltest, eine tolle (Alt-)Stadt, die wir heuer anfangs Juni auch schon besuchen konnten. Dein Reise-Zeitplan wird sich wohl ziemlich geändert haben, seit Du Russland im wahrsten Sinn des Wortes „links“ liegen lassen musstest. Weiterhin gute Reise, alles Gute und viele Grüße, Bruno und Elisabeth!

    1. Hall ihr 2 Lieben !!

      Bei Hermannstadt bin ich schon vorbei denn da hatte ich einige Tage mit Regen. Die Regentage muß ich ausnützen da kann ich gut weiter. Immerhin bin ich den ganzen Tag ein Hindernis auf der Straße.
      Von mir auch alles Liebe und Gute aus Bukarest !! 👍😁
      Kurt

  3. Griaß di Kurt, habe heute Abend den kompletten Blog von A-Z gelesen und verstehe jetzt, dass du schon in Rumänien bist! Deine Einträge waren sehr interessant für mich. Wie geht es nun weiter?
    Wie weit fährst du noch und wann kehrst du nach Hause zurück? Wir wünschen dir auch weiterhin eine gute Reise, bleib’gesund und komm‘ wieder gut heim! LG Artur und Regina

    1. Hallo ihe 2 Lieben !

      Fein daß ihr auch bei mir seit. Ich möchte gerne noch über dem Landweg bis Georgien fahren und dann mit der Fähre zurück nach Bulgarien. Dort mache ich mit Elinor wieder 2 Wochen Urlaub und dann wieder nach Hause. Das wird ca anfang Oktober sein. Übrigens ich esse für meine Gesundheit jeden Tag Zwiebel und Knoblauch 😂😤

      Euch auch alles Gute und viel Gesundheit aus Bukarest !!

      Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.