Dienstag 3.MAI 2022

Dienstag 3.MAI 2022

Ich habe heute sehrgut in Frankreich geschlafen. Jetzt geht’s auf in Richtung Luxenburg Stadt, das sind 38 km. Ich fahr immer, wenn es geht, so weit wie möglich rechts. Kurz vor der Stadt Luxenburg standen 2 Polizisten am Straßenrand mit ihrem Motorrädern. Als ich auf ihrer Höhe war, startete 1 Polizist vor mir und zeigte mir, ich soll ihm folgen . Der 2. Polizist fuhr hinter mir her. Ich machte mir schon Sorgen, was ich falsch gemacht haben könnte. Da einer vor mir und der andere hinter mir fuhr, malte ich mir die schlimmsten Szenen aus. Wir kamen zu einer Kontrollstelle, wo mindestens 15 Polizisten anwesend waren.

Ein Polizist klärte mich dann auf, daß ich nichts zu befürchten habe. Mir fiel ein Stein vom Herzen. Sie waren begeistert von meinem Reiseziel und meiem Vehikel. Ich erzählte ihnen von meinen vielen Reisen. Ganz besonders hat die Herrn Polizisten meine Osteuropareise interessiert. Wir machten einige Fotos miteinander. Danach begleiteten sie mich mit den Motorrädern zurück zur Bundesstraße. Polizei dein Freund und Helfer, im wahrsten Sinn des Wortes.

Danach gings weiter in die Stadt hinein. Nach langen Parkplatz suchen kam ich zum Brunnen der Goldene Frau. Dort waren Schausteller beim. Stände. Es dauerte nicht lange dann war schon der Platzwart hier und er sagte ich kann hier parken und mir die Stadt anschauen weil er mich nicht abschleppen könnte.

Danach habe ich mir noch einiges angeschaut und fuhr 50 km bis zu meiner Mittagspause. Anschließend fuhr ich noch 44 km. Damit habe ich heute 138 km zurückgelegt.

Ich hoffe daß heute die Fotos draufgeladen sind. Die gestrigen habe ich auf meinem Status geladen.

Gute Nacht meine Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.