Mittwoch 27. April 2022

Mittwoch 27. April 2022

Heute war mein Start erst um 7,30 weil ich Hausarbeit hatte. Das 1. Dorf war Rosenberg dann Fronrot wo ich meinen Reserfekanister und den Rest vom Tank auffüllte, mit endsetzen musste ich feststellen, daß mein Steyrer, bei diesen Temperaturen fast 30 Liter braucht.🤯

Um 11,00 war wieder mein Brunch fällig und danach natürlich Augenpflege. 🤣

Um 12,40 gings weiter über Grünkohl nach Cappel und dann ging es hügelig weiter … das war viel schöner und es kamen die Rapsfelder und Weinberge , dann kam Karlsvorstadt, Hölzern, Neckarsulm und endlich Heilbronn.

Dort habe ich zuerst 1 Einhalt Stunden ein Vollgetonhorn mir 12 Volt gesucht 🤣😬 vergeblich.

Danach erforschte ich die Kultur :

Der Götzenturm und der Bollwerkturm : Von der einst mächtigen Stadtmauer Zeugen heute noch 2 Türme : der Götzenturm 1392 erbaut, war der südwestlichen Eckpfeiler und der Bollwerkturm befestigte die Nordwestseite.

Das Rathaus : gehört zu den Warzeichen der Stadt Heilbronn, das zwischen 1950 und 1953 nach historischen Vorbild wiederaufgebaut wurde. Der repräsentative Bau wurde 1417 im gotischen Stil errichtet.

Prunkstück der Rathausfassade ist die 1579/80 endstandene Kunstuhr mit astronomischen Uhr und Mondfasenuhr von Isaak Habicht.

Die Kilianskirche : Nach dem irischen Wanderbischof St. Kilian ist das bedeutendste Bauwerk der Stadt benannt. Die ältesten Teile der Kirche gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Baumeister Hans Schweiner stellte am Westturm die mit karikierenden Figuren, die religiösen Missstände seiner Zeit dar, 1529 wurde der Turm mit Landsknecht , dem „Männle“ gekrönt.

Mir ist aufgefallen, daß beim Hauptthema außen, eine steinerne Wendeltreppe gemacht wurde und das ist einzigartig auf der Welt. Das gefällt mir nicht.

Heute bin ich 109 km gefahren und habe ein paar Mängel heseitigt denn ich finde immer etwas zum verbessern.

D

4 Gedanken zu „Mittwoch 27. April 2022

  1. Servus Kurt, ich bin schon wieder süchtig nach deinen Berichten. Durch deine Fotos und den Berichten, fühlt es sich an als wäre man dabei. Mach weiter so. Schöne Grüße aus der Heitmat.
    Florian

    1. Servus Florl,
      Fein wenn du süchtig bist 👍 und wenn man sich hineinfühlen kann … gratuliere,das kann nicht jeder. Grüße mir all dein Umfeld und ich wünsche dir, daß du soetwas auch einmal machen kannst.Ich lerne sehr viel auf diesen Reisen 🚜🚃
      Und bin gespannt was noch kommt.
      Laßt es Euch gut gehen lieber Florl
      Kurt 🍻🍌🍇

  2. Hallo lieber Kurt, ich habe soeben an dich gedacht…du bist ja schon fleißig unterwegs und hast uns schöne, erste Eindrücken beschert 😊 danke dafür! Ich hoffe das Wetter ist auf deiner Seite aber dir macht des ja eh nix 😉 hast ja dann genug Zeit für deine Augenpflege 🤣🙈 ich schick dir auf jeden Fall herzallerliebste Grüße aus Linz und wir denken an dich ❤️ Silvi

    1. Hallo liebe Silvi 😘
      Das ist sehr sehr nett von Euch, daß ihr an mich denkt !!
      Ja sooo spannend sind meine Tage auch nicht … das ist nur der Alltag eines Traktorspinners.
      Aber die Anteilnahme ist für mich eine Stärkung und da fühle ich mich mit Euch verbunden. Mit dieser Kraft ist man zu allem fähig.
      Grüße mir alle meine Freunde und besonders Richi !! Ich wünsche ihm alles alles Gute und sag ihm wir denken auch an ihm dann bekommt er auch die Kraft!! 🥰🙏
      Für meine Augenpflege nehme ich mir die Zeit🥱, denn den ganzen Tag auf der Straße ist eine schwere geistige Anstrengung und geistig war ich noch nie der „Hellste“ !! 🤣
      Hier in Römerberg habe ich jetzt Urlaub… bei den lieben Schwaben Hans und Barbara muß man sich wohlfühlen die verwöhnen Gleichgesinnte sehr und dafür bin ich auch dankbar.
      Und jetzt schlafe ich wieder weiter, denn es ist 1,50.
      Danke liebe Silli 🥰🙏🚜🚃

Schreibe einen Kommentar zu Florian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.