Montag 24. Sept. 2018

Montag 24. Sept. 2018

Nach dem Frühstück ging ein Sturm und der Wohnwagen bändelte hin und her wie eine Schaukel. Es “ kübelte “ vom Himmel 😁  ich blieb im Wohnwagen bis um 10.00, da war es  wieder ruhiger.

Dann gings weiter in Richtung Triest. Nach 42 km war ich mitten in Triest und hier ist mir als erstes aufgefallen, daß so viele Motorroller am Weg waren. Überall in der Altstadt sind kostenlose Parkplätze für Motorräder. Da kann man sich ein Beispiel nehmen !!!

Der „Piaza dell Unita d Italia“ ist ein öffentlicher Platz mit bekanntem Brunnen und der Hauptplatz der norditalienischen Stadt Triest. Er wird auch der „Plazza Grande“ genannt.

Die Kathedrale „San Giusto“ ist die Kathedralkirche des Bischofs von Triest mit dem Titel einer „minor“. Gewidmet dem Schutzpatron der Stadt, dem Heiligen Justus, überragt der Dom, als einer der Wahrzeichen Triests, die Stadt auf dem „kapitolinischen“ Hügel. Der heutige romanische Bau geht auf das 14. Jahrh. zurück.

„Castello di San Giusto“ ist die mittelalterliche Burg und Festung in der norditalienischen Stadt. Neben der Kathedrale von San Giusto stellt die Festung eines der Wahrzeichen dar.

„Molo Audace“ ist ein Kai am alten Hafen und ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Heute fuhr ich nur 76 km.


4 Gedanken zu „Montag 24. Sept. 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.