Sonntag 17. Juni 2018

Sonntag 17. Juni 2018

Die Tage vergehen sehr schnell, weil ich immer viel zu tun habe, so wird mir nie langweilig.

Heute fuhr ich um 09.30 los richtung Polen. Um 13.00 war ich über der litauischen Grenze und dort kamen viele Badeseen. Bald konnte ich es nicht mehr aushalten und parkte an einem See.

Zuerst waren ca. 10 Leute dort die alle zur Familie gehören. Dann kamen immer mehr bis es ungefähr 40 Personen mit Kind un Kegel waren und es sah so aus als alle zusammen gehören.

Nachdem ich 2 mal eine halbe Stunde geschwommen bin, kam ein älter Herr auf mich zu und quatschte mich auf  polnisch an. Ich sagte ihm, daß ich Österreicher bin und er antwortete mir : der mit dem Traktor ? Wir verstanden uns sofort und er sagte mir daß er in München gearbeitet hat und jetzt in pension ist.

Gleich hat er mich zum Kaffee eingeladen im anschließenden Haus und er sagte daß dieser Strandabschnitt zu seinem Haus gehört.

Ich fühlte mich wie ein Familieangehöriger. Die Enkel kamen zu mir und wollte mich ausfragen, dann hat der Opa übersetzt und sie konnten nicht verstehen, daß ich eine andere Sprache habe. Es war richtig nett und unterhaltsam.

Danach fuhr ich noch ca. 50 km und insgesamt waren es heute 155 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.